Geschichte

Kurze Version

Zum ersten Mal wurde der Ingwerer im Jahr 2013 im Lorrainequartier zu Bern gesichtet. Erfunden haben solls ein gewisser Peppe.

Längere Version

Peppe liebt Getränke und Ingwer. Zudem erkannte er die Leerräume in den Barregalen seiner Heimatstadt, aber auch weltweit. So begab er sich in die Küche. Zuerst in seine eigene, dann in die vom Kairo in Bern. Die Idee war einen leckeren Ingwer Likör zu brauen. Brauen nicht im Sinne von Bier brauen. Aber halt einfach so mit Pfannen, Gewürzen und Getränken zu experimentieren.

Nach einem Jahr hatte er die perfekte Mischung zusammen. In der Bar Kairo wo er Drinks mixte, servierte er den Ingwer Likör seinen Gästen. Das kam an. Eines Tages trank der Barchef einer anderen Bar einen Ingwer Likör (Ingwerer). “Ich will diesen Drink in meiner Bar verkaufen.” meinte er. Das gehe nicht, sagte Peppe trocken, dies sei lediglich eine Hobbymischung und exklusiv nur hier zu haben. “Mach dass dieser Ingwer Schnaps legal wird, dann bestell ich davon.” Peppe wollte aber nicht. Er liebte seinen Barjob und es reichte ihm, in seiner Freizeit seinen Ingwer-Likör zu brauen. Ein Freund schlug ihm dann vor: “Komm wir machen das zusammen.” Darauf investierte jeder der beiden 1000 Schweizer Franken (ca. 920 Euro). Wenn, dann sollte der Ingwerer ohne fremdes Geld entstehen.

Beide arbeiteten noch Vollzeit und brauten in der Freizeit Ingwer Likör. Sie verkauften die Flaschen an erste Bars und Restaurants in Bern. Und siehe da, die behäbigen Berner und die feschen Bernerinnen liebten den Ingwerer.

Nun gibts Ingwerer auch in Deutschland. Die Flaschen mit Lastwagen von Bern nach Berlin zu fahren mache keinen Sinn, meinte Peppe. Deshalb wird der Ingwerer direkt in Berlin gebraut und abgefüllt. Ein Berner Ingwer Likör made in Berlin.

Ingwerer  Laub  Berlin Ingwerer Likör Deutschland